NetSuite | BlackLine

BlackLine wurde für NetSuite entwickelt

Automatisierte und korrekte Finanzprozesse mit
Blackline für NetSuites Connector

Lesen Sie das branchenspezifische Briefing

Laden Sie das Datenblatt für BlackLine für NetSuite herunter

Broschüre herunterladen

Improved Accuracy, Increased Visibility, Less Risk

Die meisten Finanzsysteme sind auf Rechnungswesenprozesse aus vergangenen Zeiten zugeschnitten. Die herkömmlichen Abläufe im Finanzwesen sind zeitintensiv und fehleranfällig, selbst mit den neuesten Technologien. Im Kern dient Ihre NetSuite-Plattform dazu, komplexe Transaktionsinformationen zu überprüfen, nicht zu validieren. NetSuite kann zwar viele Abrechnungsprozesse automatisieren, wurde jedoch nie für die Abwicklung sämtlicher Vorgänge entwickelt, insbesondere wenn es um die Financial Close-Prozesse geht. BlackLine lässt sich nahtlos in NetSuite integrieren, um den Financial Close-Prozess zu modernisieren und zu automatisieren. Dadurch wird die Effizienz der Mitarbeiter verbessert, die Transparenz wichtiger Finanzprozesse gewährleistet und das Risiko durch die Durchsetzung von Kontrollen verringert.

Effizienz steigern

You partnered with NetSuite to save time managing your financials. But if you’re relying on spreadsheets and other manual tools to track and aggregate reconciliation data, you’re still wasting valuable accountant time, not to mention increasing your risk of errors. When integrated with NetSuite, The BlackLine Finance Controls and Automation Platform automates your key accounting processes. Data is seamlessly imported from NetSuite to BlackLine, where thousands of transactions are matched in minutes and up to 70% of accounts can be auto-certified. Practitioners who use NetSuite and BlackLine together not only free their accounting teams from mundane, transactional processes—empowering them to focus more on high-value analysis—but they also see significantly reduced costs in printing, production, and storage of supporting documents.

Gain Real-Time Visibility

Mangelnde Einsicht und Transparenz bei den wichtigsten Finanz- und Rechnungslegungsprozessen, insbesondere beim Financial Close-Prozess, lässt Raum für enorme Unsicherheiten. Dieser Mangel an Vertrauen verzögert Geschäftsentscheidungen und macht Unternehmen anfällig für falsche Angaben und eine verstärkte Kontrolle und Regulierung. Durch die Automatisierung des Abschlussprozesses und die Integration in NetSuite bietet BlackLine eingebettete Analysen, Dashboards und konfigurierbare Berichte, mit denen Benutzer Abweichungen schneller erkennen können. Führungskräfte können schnell fundierte Entscheidungen treffen, Zeit und Ressourcen sparen und gleichzeitig Vertrauen im Markt und bei Finanzanalysten schaffen.

Risiken mindern

Die manuelle Dateneingabe ist möglicherweise der riskanteste Teil eines Finanzprozesses. Egal, wie sehr sich Mitarbeiter bemühen, sie machen Fehler. Früher konnten Probleme noch leichter identifiziert werden. Heutzutage kann ein Fehler in einer einzelnen Tabelle schnell auf mehrere zehn oder Hundert Tabellenkalkulationen multipliziert werden, wodurch eine einfache, falsch eingegebene Zahl zu einer finanziellen Katastrophe wird. Mit BlackLine können Unternehmen Fehler bei der Datenübertragung vermeiden. Die Daten werden direkt aus NetSuite importiert und unterliegen festgelegten internen Kontrollen in BlackLine. Um die mit dem Reporting und dem ordnungsgemäßen Abschluss verbundenen Risiken zu beseitigen, müssen nicht nur interne Kontrollen installiert, sondern auch wirksam durchgesetzt werden. Über BlackLine wird der gesamte Datenübertragungsprozess standardisiert und die Regeln automatisch durchgesetzt. Um das schnelle Erkennen von unregelmäßigen Aktivitäten sicherzustellen, wird jeder Schritt im Prozess mit einem vollständigen Audit-Trail und konfigurierbaren Risikoregeln nachverfolgt.

Enhanced Finance Controls and Automation (EFCA)

BlackLine ist führender Anbieter von EFCA-Software (Enhanced Finance Controls and Automation) und das einzige Unternehmen, das eine einheitliche Cloud-Plattform bietet, die den gesamten Close-to-Disclose-Prozess unterstützt. Die BlackLine Finance Controls and Automation Plattform hilft mittelständischen sowie großen Unternehmen die Lücken zwischen ERP- und CPM-Systemen zu schließen und dadurch Kontrollsysteme zu verstärken, Compliance-Risiken zu senken und mehr Effizienz sowie Transparenz während des letzten Abschnitts im Finanzwesen zu erhalten. Die Plattform wird über ein skalierbares und hochgradig sicheres Cloud-Modell zur Verfügung gestellt und aus einer einzigen Codebasis aufgebaut. Sie unterstützt viele wichtige Prozesse in der Buchhaltung und dem Finanzwesen, unter anderem den Finanzabschluss, die Kontenabstimmung, das Intercompany Accounting und die Prüfung der Kontrollsysteme. Sie stärkt das Vertrauen in den gesamten Buchhaltungszyklus.

Einheitliche Cloud-Plattform

Unlike other Franken-suite software providers that often patch together different applications under one user interface, BlackLine is a single code base with integrated functionality. BlackLine is the only truly unified cloud platform among Enhanced Finance Controls and Automation solutions. This means each BlackLine solution—from Account Reconciliations to Task Management—was developed organically in-house. Why does unification matter? Because it’s the key to ensuring BlackLine integrates seamlessly with NetSuite. BlackLine’s commitment to open connectivity allows clients to integrate with SAP, Oracle, Lawson, NetSuite, Microsoft Dynamics, Epicor, Workday, and Intacct-along with other pre-configured connectors to over 40 ERPs. It enables one reporting engine across all products, intuitive familiarity for end users and administrators, and efficiency gains through native cross-product integration. Unification is also crucial to keeping data safe and simultaneously accessible: the BlackLine platform is a private cloud—no third-party hosting—to ensure continuous security, uptime, and hot disaster recovery.

Branchenführende Sicherheit

Finanzinformationen sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, und BlackLine nimmt das Thema Sicherheit sehr ernst. Durch kontinuierliche Penetrationstests, einschließlich wöchentlicher Schwachstellenscans und jährlicher Tests durch Dritte, stellt BlackLine die kontinuierliche Integrität der Finanzinformationen der Kunden sicher. Diese ISO 27001 -zertifizierte Plattform wurde auch in SSAE 16, SOC 2 Typ II und SOC 3 zertifiziert. In Verbindung mit erstklassigen Rechenzentren wird BlackLine von Unternehmen aller Branchen als vertrauenswürdig eingestuft, auch von Organisationen, bei denen die Datenintegrität eine Frage der nationalen Sicherheit ist, z.B. bei staatlichen Stellen.

Client-Focused Innovation and Support

Von Beginn standen die Bedürfnisse der Kunden bei BlackLine im Mittelpunkt. Die allererste Version des Produkts für die Kontenabstimmung entstand, als ein Kunde beschrieb, dass sich nur unter Schwierigkeiten nachvollziehen ließ, wer für welche Abstimmungen in einer Tabellenübersicht verantwortlich war. Am Engagement von BlackLine für seine Kunden und Anwender hat sich bis heute nichts geändert. Vom stets zugänglichen Learning Management-System BlackLine U bis zum Kundensupport rund um die Uhr, 7 Tage die Woche und das ganze Jahr hindurch, ist es für das Unternehmen ein Muss, nicht nur dafür zu sorgen, dass Anwender schnell einsatzfähig sind, sondern diesen Nutzern in BlackLine auch genau dann Ressourcen anzubieten, wenn sie benötigt werden. Die Beiträge von Kundenorganisationen fließen durch eine User Community, die mit ihrem Feedback und direkten Informationen die Zukunft des Produkts bestimmt.