logo
Dun & Bradstreet baut mit BlackLine ein Center of Excellence auf
Dun & Bradstreet baut wertvolle Beziehungen im Geschäftsleben auf. Dadurch, dass das Unternehmen den Wert von Daten nutzt, verbindet Dun & Bradstreet seine Kunden mit den Interessenten, Lieferanten, Kunden und Partnern, die am wichtigsten sind - und das schon seit 1841. Fast 90 % der Fortune-500-Unternehmen und Unternehmen jeder Größe auf der ganzen Welt verlassen sich auf die Daten, Erkenntnisse und Analysen von Dun & Bradstreet.

DIE HERAUSFORDERUNG

Dun & Bradstreet wollte globale Accounting- und Reconciliation-Standards für alle seine Niederlassungen einführen, mit der Vision, die Bücher von überall auf der Welt abschließen zu können. Vor der Einführung von BlackLine nutzte das Unternehmen eine Kombination aus SharePoint, Microsoft Excel und physischen Ausdrucken, um seine Kontenabstimmungen zu verfolgen und zu verwalten, die in die Tausende gehen und von mehr als 50 Einheiten auf der ganzen Welt stammen. Die Komplexität und das Volumen der Konten zwangen das Buchhaltungsteam, viele der Konten manuell abzustimmen, was zeitaufwendig und ineffizient war. Dun & Bradstreet suchte nach einer Lösung, die Konten automatisch zertifizieren und standardisieren konnte.

WARUM BLACKLINE

Das Unternehmen begann 2012, potenzielle neue Accounting- und Abstimmungslösungen zu untersuchen und verglich BlackLine mit der Lösung eines anderen Anbieters. Die Anwender bewerteten die Software nach Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Letztendlich entschied sich Dun & Bradstreet aus drei Gründen für BlackLine:

  • Benutzerfreundlichkeit und Akzeptanz. Mit BlackLine konnten die Anwender von Dun & Bradstreet ihre Aufgaben mit weniger Klicks erledigen und berichteten, dass die Software einfacher zu erlernen und zu benutzen ist.

  • Funktionalität. Während einer Testphase bewerteten die Benutzer BlackLine nach einer Reihe von funktionalen Kriterien und kamen zu dem Schluss, dass die Software alle funktionalen Anforderungen der Organisation erfüllen kann. Die Reporting-Funktionen von BlackLine halfen Dun & Bradstreet dabei, mit den Änderungen der Rechnungslegungsvorschriften konform zu bleiben.

  • Support und Kundendienst. Das Unternehmen stellte fest, dass der Support und der Kunden-Service von BlackLine alles daran setzten, die Benutzer des Produkts zu unterstützen.

Dun & Bradstreet setzte BlackLine ein, um seinen globalen Abstimmungsprozess zu rationalisieren und seine Auditkosten zu senken. Nucleus Research fand heraus, dass das Unternehmen die Zeit für die Durchführung eines Finanzabschlusses verkürzte und viele manuelle Prozesse automatisierte, wodurch zeitintensive und mühsame Aufgaben wegfielen. Durch die Entwicklung eines Center of Excellence mit BlackLine war Dun & Bradstreet in der Lage, Best Practices für seinen globalen Abstimmungsprozess zu implementieren und Richtlinien in allen Geschäftsbereichen zu standardisieren.

DIE ERGEBNISSE

Durch den Einsatz von BlackLine konnte Dun & Bradstreet seinen Abstimmungsprozess standardisieren und die Kontrolle verbessern, während gleichzeitig die manuellen Prozesse automatisiert wurden. Zu den wichtigsten Vorteilen des Projekts gehören:

  • Verbesserte Richtlinien. Dun & Bradstreet war in der Lage, die Last für das Accounting-Management und für den Abgleich von den Mitarbeitern zu nehmen, für die dies nicht die Hauptaufgaben waren. Das Unternehmen verfügt heute über eine bessere Trennung der Aufgaben innerhalb der Buchhaltungsabteilung. Mithilfe von BlackLine führte Dun & Bradstreet Standardverfahren für Journalbuchungen und Abstimmungen ein, so dass jede Einheit die gleichen Richtlinien befolgt.

  • Gesteigerte Produktivität in der Buchhaltung. Mit BlackLine konnte Dun & Bradstreet Konten gruppieren und automatisch zertifizieren, um die Gesamtzahl der Abstimmungen zu reduzieren. Die Buchhaltungsexperten waren in der Lage, nach Ausnahmen zu arbeiten, anstatt jeden Abgleich zu zertifizieren. Dun & Bradstreet hat die Zahl der automatischen Zertifizierungen erhöht, so dass das Accounting-Team etwa 40% der Abstimmungen des Unternehmens nicht mehr anfassen muss.

  • Geringere Audit-Kosten. Anstelle von kostspieligen und zeitaufwendigen Prüfungsvorbereitungen konnten die Accounting-Mitarbeiter von Dun & Bradstreet die erforderlichen Informationen schnell und einfach sammeln und liefern. Vor der Implementierung von BlackLine mussten die Auditoren vor Ort sein, um den jährlichen Audit durchzuführen. Mit den Reporting-Funktionen von BlackLine können die Auditoren von remote arbeiten, was die Gesamtkosten senkt.

  • Verbesserte Kapazität. Die Buchhaltungsexperten von Dun & Bradstreet konnten die Funktionen von BlackLine nutzen, um die Anzahl der Kontenabstimmungen zu erhöhen, ohne dass sie zusätzliches Personal einstellen oder Ressourcen umverteilen mussten.

2:21

Dun & Bradstreets Anwenderbericht

logo
INDUSTRY

Financial Services

ERP

Oracle

REGION

United States

COMPANY SIZE

Enterprise

VORTEILE
  • Erzielen eines ROI von 251% und eine Amortisationszeit von 0,4 Jahren

  • Erreichen eines durchschnittlichen jährlichen Nutzen von 311.350 $

  • Eliminieren nicht wertschöpfender Tätigkeiten

  • Schnelle Zentralisierung der wichtigsten Finanz- und Buchhaltungsfunktionen

  • Erhöhte Transparenz, Sichtbarkeit und Genauigkeit während des gesamten Abschlussprozesses

Don't take our word for it.
Request a customer reference.

In many cases we can connect you with a current customer for first-hand feedback on their experience with BlackLine.

Request a Reference