BlackLine acquires BlackLine

AI-Powered automation for accounts receivable

BlackLine verstärkt europäisches Team und ernennt Ralph Weiss zum neuen Vice President DACH

Der Softwareanbieter für Finanzautomatisierung baut seine regionale Präsenz aus und verstärkt damit das Kunden- und Partner-Engagement

Frankfurt, 22. August 2019 – BlackLine, Inc. (Nasdaq: BL), ein führender Anbieter von Softwarelösungen für die Finanzautomatisierung und das Continuous Accounting, gibt die Ernennung von Ralph Weiss zum Vice President DACH bekannt.

Die neu geschaffene Rolle bestätigt die Strategie von BlackLine, das DACH-Geschäft auszubauen und die Beziehungen zu den Kunden und Partnern in der Region zu vertiefen. Ralph Weiss berichtet an Mark Woodhams, Senior Vice President of Global Sales von BlackLine.

Ralph Weiss kommt von Winshuttle, einem führenden Plattformanbieter für SAP-gestützes Datenmanagement. Er bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung und weitreichende
Kenntnisse über den regionalen Markt in das Team von BlackLine ein. Zuvor war er mehr als ein Jahrzehnt als Vertriebsleiter für Unternehmenslösungen bei Adobe tätig, wo er maßgeblich am Aufbau einer gemeinsamen Go-To-Market-Strategie mit SAP beteiligt war.

Die Cloud-basierten Lösungen von BlackLine helfen Unternehmen, den Financial Close zu optimieren, indem sie manuelle, fehleranfällige Buchhaltungsprozesse durch eine kontrollierte, sichere und durchgängige Lösung ersetzen. Ende letzten Jahres gab BlackLine bekannt, dass es seine langjährige Geschäftsbeziehung zu SAP weiter vertieft und eine Reseller-Vereinbarung abgeschlossen hat. Damit kann SAP die marktführenden Lösungen von BlackLine als “SAP® Solution Extension” (allgemein als SOLEX bezeichnet) an Unternehmen weltweit verkaufen.

Ralph Weiss: „Die Glaubwürdigkeit von BlackLine als einziger SAP SOLEX-Anbieter für den Financial-Close-Prozess in Verbindung mit meinen Kenntnissen über die bestehenden Herausforderungen in den Finanz- und Rechnungswesenabteilungen in der DACH-Region, machen diese Aufgabe sehr interessant für mich. Ich freue mich darauf, BlackLine dabei zu unterstützen, die Transformation des Finanz- und Rechnungswesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz voranzutreiben.”

Mark Woodhams fügt hinzu: „Basierend auf dem erfolgreichen Abschluss der SOLEX-Vereinbarung mit SAP, haben wir große Ambitionen für die DACH-Region und den Rest Europas. Wir sind sicher, dass die Expertise und das Wissen unseres neuen VP DACH, sowohl unseren Partnern als auch uns weiterhin Wachstum und Erfolg in der Region sichern.”

Hunderte von Unternehmen setzen BlackLines preisgekrönte Lösungen zusätzlich zu SAP ein. BlackLine ist ERP-unabhängig und lässt sich darüber hinaus in mehr als 30 verschiedene führende ERP-Systeme integrieren. Damit lassen sich die Regelautomation und Analysen von BlackLine auf eine Vielzahl von operativen Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen anwenden.

Weltweit arbeitet BlackLine mit Kunden zusammen, um deren Finanzabschlussprozesse zu verbessern und die Finanz- und Buchhaltungsabteilungen vom traditionellen monatlichen Prozess auf eine kontinuierliche und zeitnahe Sicht auf die Finanzen umzustellen. Die Cloud-basierte Software ermöglicht eine weitreichende Automatisierung unterstützt durch Technologien wie etwa maschinelles Lernen. Darüber hinaus gibt sie den Kunden entscheidende strategische Einblicke in ihr Geschäft, was in einem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld wichtiger ist, denn je.

MEDIA CONTACT:
Ashley Dyer
Sr. Public Relations Manager
P: 818.936.7166
E: ashley.dyer@blackline.com