BLACKLINE-PLATTFORMERWEITERUNGEN VORGESTELLT

Bessere Konnektivität,Transaktionsabgleich auf Basis von maschinellem Lernen, neue Dashboards und Compliance-Produkt, um Continuous Accounting zu ermöglichen

Frankfurt am Main/Los Angeles, 22. November 2018 – BlackLine hat seine Cloud-Plattform überarbeitet und ausgebaut. Die BlackLine Cloud-Plattform ermöglicht es Finanz- und Rechnungswesensabteilungen ihre Abläufe zu optimieren, um auf verlässlichere Zahlen zu bauen und das Risiko zu senken.

Zu den Highlights der neuen BlackLine Plattformfunktionen gehören:

Bessere Konnektivität und Integration für Finanzsysteme

Mit den neuesten Plattformversionen bietet BlackLine wichtige Komponenten, um die Datenintegrations- und Konnektivitätsanforderungen der Kunden besser zu unterstützen. Neue APIs (Application Programming Interfaces) und ERP-Konnektoren, wie der kürzlich angekündigte BlackLine Connector für Oracle, sorgen für einen automatischen Transfer von Abrechnungsdaten zwischen den verschiedenen Quellen. Zu den Vorteilen gehören:

  • Weniger Datenextraktionen und -manipulationen (die allzu oft manuell über Tabellenkalkulationen erfolgen), die potenziell mit Fehlern behaftet sind
  • Risikominimierung im Zusammenhang mit der manuellen Übertragung von Daten und Informationen zwischen Systemen
  • Tiefere Integration in andere Geschäftsprozesse und -systeme. Somit haben alle Beteiligten, vom Auditor über den Controller bis zum CFO, noch besseren Zugang zu aktuellen und relevanten Informationen.

Transaktionsabgleich durch maschinelles Lernen

  • BlackLine hat maschinelles Lernen (Machine Learning) im Transaction Matching vorgestellt. Die Technologie basiert auf Fachwissen und intelligenter Automatisierung, die in jahrelanger Zusammenarbeit mit den Kunden bei der Abwicklung von Milliarden von Transaktionen entwickelt wurde.
  • Durch die Algorithmen des maschinellen Lernens wird erwartet, dass Kunden einen enorm hohen Automatisierungsgrad erreichen können, selbst bei vielen und komplexen Abstimmungsszenarien. Im Laufe der Zeit,während das System intelligenter wird, können Buchhalter von zeitaufwändigen Abstimmungen entlastet werden, so dass sie sich auf strategischere Kernaufgaben konzentrieren können.

Neue Dashboards zur Unterstützung des Performance-Managements im Finanzbereich

  • Neue Dashboards bieten dem Finanz- und Rechnungswesen kontinuierlich moderne Analysen und einen besseren Überblick über den Status der Abschlüsse.
  • Für CFOs, Controller oder Buchhalter bieten die neuen Dashboards auf einen Blick Informationen, um Daten auf einzigartige Weise zu visualisieren sowie Geschäftsabläufe schnell zu identifizieren und aufzudecken.
  • Neue Diagramm- und Visualisierungsfunktionen ermöglichen eine bessere Analyse der Qualität, Aktualität und Genauigkeit von Rechnungslegungsergebnissen. Potenzielle Risiken lassen sich besser aufdecken sowie die Effektivität des gesamten Teams sicherer messen

Neues Compliance-Produkt schafft mehr Vertrauen in Zahlen

  • Mit BlackLine Compliance hat BlackLine die Compliance- und Kontrollfunktionen der gesamten Plattform verbessert.
  • Unterschiedliche Systeme und Prozesse können ineffizient sein und damit eine angemessene Bewertung des Risikos für Compliance- oder interne Kontroll- und Auditteams verhindern. Mit dem neuen Compliance-Produkt werden Risiken, Richtlinien und Verfahren, Kontrollen, zu klärende Angelegenheiten sowie Auditprogramme in ein einheitliches, Cloud-basiertes System mit den führenden Softwarelösungen von BlackLine zur Finanzautomatisierung integriert.

„Mit unserer jüngsten Plattform-Release stellen wir unseren Kunden die neuesten Innovationen in der Financial Close Technologie zur Verfügung, einschließlich Machine Learning und Weiterentwicklungen in den Bereichen Datenintegration und Analytics”, erklärt Therese Tucker, CEO von BlackLine. „Unsere Kunden profitieren von einer größeren Datenintegrität sowie von verbesserten Funktionen für Datenanalyse, Compliance und Risikomanagement.”


Über BlackLine

BlackLine ist Anbieter von Cloud-basierten Lösungen zur Transformation von Finanz- und Rechnungswesen (F&A) durch Automatisierung, Zentralisierung und Rationalisierung von Financial Close Operations, Intercompany Accounting-Prozessen und anderen wichtigen F&A-Prozessen für große und mittelständische Unternehmen. BlackLine wurde entwickelt, um nahezu alle ERP- und andere Finanzsysteme, einschließlich SAP, Oracle und NetSuite, zu ergänzen. So erhöht BlackLine die betriebliche Effizienz, Transparenz, Kontrolle und Compliance in Echtzeit für ein durchgängiges Financial Close Management und Accounting-Automation innerhalb einer einzigen, einheitlichen Cloud-Plattform.

BlackLine ermöglicht es Kunden, über veraltete Prozesse hinauszugehen und Lösungen zu einem Continuous Accounting-Modell zu entwickeln, in dem Echtzeit-Automatisierung, -Kontrollen und -Periodenabschlussaufgaben in das Tagesgeschäft eingebettet sind. BlackLine unterstützt Unternehmen bei der Modernisierung des Rechnungswesens durch intelligente Automatisierung, um genauere und aussagekräftigere Abschlüsse und einen effizienteren Finanzabschluss sicherzustellen. Mehr als 2.400 Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen BlackLine, wenn es um die Integrität der Bilanz und das Vertrauen in ihre Abschlüsse geht. BlackLine wird von Gartner als führend in seinem Magic Quadrant 2018 für Cloud Financial Close Solutions und als Pionier im Cloud-Markt für Enhanced Financial Control and Automation anerkannt.

Das global agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles (USA) hat neben seinem Deutschlandsitz in Frankfurt am Main sieben weitere weltweite Offices. Für weitere Informationen www.blackline.com/de.

MEDIA CONTACT:

Ashley Dyer
Sr. Public Relations Manager
P. 818.936.7166
E: ashley.dyer@blackline.com

Archives: