BLACKLINE MIT NEUEM CHIEF STRATEGY OFFICER

BlackLine, Anbieter von cloud-basierter Software zur Automatisierung von Buchhaltungs- und Finanzabschlussprozessen, hat Tammy Coley zum Chief Strategy Officer ernannt.

LOS ANGELES (USA), FRANKFURT/MAIN – 04. Dezember 2017 – BlackLine, Anbieter von Cloud-basierter Software zur Automatisierung von Buchhaltungs- und Finanzabschlussprozessen, hat Tammy Coley zum Chief Strategy Officer ernannt. In dieser Position übernimmt die 51-Jährige die Führungsverantwortung für die strategische Weiterentwicklung der BlackLine-Continuous-Accounting-Plattform. Coley war zuvor Executive Director, Enterprise Accounting and Internal Controlls Governance bei Cox Communication, einem führenden Telekommunikationsunternehmen und langjährigen BlackLine-Kunden.

Als ehemalige BlackLine-Kundin und Anwenderin bringt Coley ein tiefes Verständnis für das Zusammenspiel von Accounting-Prozessen und moderner Technologie mit. In ihrer neuen Funktion wird sie die Vision von BlackLine weiter vorantreiben, Kunden dabei zu unterstützen, ihre Finance- und Accounting-Prozesse durch den Einsatz der BlackLine-Lösung zu transformieren. Darüber hinaus wird sie mit ihrem Hintergrund als BlackLine Kunde selbst dafür sorgen, dass die Kunden weiterhin im Fokus bei BlackLine stehen.

In ihrer letzten Position bei Cox Communications verantwortete Coley die Umsetzung einer Continuous-Accounting-Strategie zur Transformation der unternehmensweiten Buchungszyklen. Dadurch gelang es ihr, die monatlich anfallenden Prozesse zum Finanzabschluss maßgeblich zu verbessern, sowohl was die Anzahl zeitgerecht erstellter Abschlussreports als auch deren Datenqualität angeht. Darüber hinaus konnte sie dadurch auch Einsparungspotenzial freisetzen und den Prozess verschlanken.

Ihre Karriere begann sie in der Wirtschaftsprüfung bei Ernst & Young und wechselte 1991 als Controller zur Sloan Financial Group. In ihren 12 Jahren bei Sloan bekleidete Coley verschiedene Positionen, unter anderem im Rechnungswesen, in der Finanzplanung und Analyse, im Personalwesen und in der IT. Als zertifizierte Wirtschaftsprüferin hält sie ein Bachelors Degree in Business Administration mit Schwerpunkt Rechnungswesen der Universität North Carolina at Chapel Hill.

Über BlackLine

BlackLine ist führender Anbieter von Software für die Automatisierung von Finanzabschluss- und Buchhaltungsprozessen. Die cloud-basierte Enhanced Finance Controls and Automation (EFCA) Plattform von BlackLine unterstützt mittelständische und große Unternehmen bei der Verwaltung und Automatisierung komplexer, manueller Buchhaltungsprozesse und der Transformation zum „Continuous Accounting“. Mehr als 2.000 Unternehmen in 130 Ländern profitieren bereits von effizienten Prozessen, reduzierten Risiken und erhöhter Transparenz in ihrer Finanzbuchhaltung.

BlackLine ergänzt vorhandene Systeme für Corporate Performance Management, Governance Risk and Compliance sowie Enterprise Resource Planning. Die BlackLine Financial Close Suite for SAP Solutions, seit 2013 eine SAP-Endorsed-Business-Solution ergänzt die in SAP ERP Finance und S/4 HANA Finance bereitgestellten Funktionen und ermöglicht den Nutzern, eine Lücke im traditionellen Financial-Close-Prozess zwischen ERP-Finance- und CPM/EPM-Lösungen zu schließen, die sonst mit manuellem Aufwand und Spreadsheets überbrückt werden muss.

Gartner bezeichnet BlackLine im 2017 Magic Quadrant als „Leader“ im Bereich Cloud Financial Corporate Performance Management (FCPM) und „Pionier“ für Enhanced Financial Controls & Automation (EFCA) von FCPM. Das global agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles (USA), Deutschlandsitz in Frankfurt am Main und sieben weiteren weltweiten Offices ist SAP Gold Partner, Oracle Gold Partner und Partner einer Vielzahl anderer ERP-Hersteller.

Weitere Informationen unter www.blackline.com/de

MEDIA CONTACT:

Ashley Dyer
Sr. Public Relations Manager
P. 818.936.7166
E: ashley.dyer@blackline.com

Archives: